News

Jugisamstag 2019

Jugi-Samstag im Laupen...

 

als Ersatz für das Jugi-Weekend gings für einen Tag nach Laupen und in den BEO-Funkpark!

Jugi-Samstag in Laupen
Weil sich nicht so viele Jungs fürs Jugi-Weekend in der Lenk angemeldet hatten, mussten wir diesen Anlass leider absagen. Um die 11 angemeldeten Jugeler nicht allzu sehr zu enttäuschen, entschlossen wir uns, trotzdem einen Überraschungsanlass durchzuführen, uns aber dieses Jahr auf den Samstag, 07.09.2019 zu beschränken.
So ging es dann um 10:18 Uhr in Schwarzenburg auf den Zug, um via Europaplatz nach Laupen zu gelangen. Vom Bahnhof aus gab es einen kleinen Bergpreis hinauf zum Schloss. Dort konnten wir zwei nachgebildete alte Kriegsgeräte aus der Schlacht bei Laupen (1339), nämlich eine Blide (Katapult, Schleuder) und einen Widder (Sturmbock) bestaunen und teilweise auch ausprobieren. Das "Herumturnen" auf diesen eindrücklichen Modellen war aber schon ein bisschen lustiger als der ursprüngliche Zweck dieser Konstruktionen… auf jeden Fall hatten dann alle Hunger und Durst, so dass wir uns an dieser geschichtsträchtigen Stelle auch gleich aus dem Rucksack verpflegten. Anschliessend ging es schon wieder zurück ins Städtchen und der Sense und Saane entlang zur eigentlichen Überraschung. Einzelne Jugeler hatten es bereits vermutet (oder hatten es ihnen die Eltern doch verraten?): Das zweite Tagesziel war der BEO-Funpark!
Den meisten Jungs war dieser Ort sicherlich schon bekannt, aber ich denke, wir haben damit trotzdem ins Schwarze getroffen. Die Bewegung kam jedenfalls nicht zu kurz, und alle hatten auch sichtlich ihren Spass! Nach ca. vier Stunden Herumtollen war es schon wieder Zeit, den umgekehrten Weg unter die Füsse zu nehmen, um den Zug für die Rückreise zu erwischen. Auf dem Weg zum Bahnhof Laupen wurden die Jungs (Schafscheid sei Dank…) dann noch in kleine Punks verwandelt, damit hatten aber die Leiter nichts zu tun. Jedenfalls waren wir pünktlich um 17:41 Uhr wieder in Schwarzenburg und konnten alle Jugeler gesund und munter in elterliche Obhut übergeben. Eine abendliche Dusche zu Hause machte wohl aus den Punks auch wieder "normale" Jungs. Und gut geschlafen habe danach sicherlich auch alle. Merci Sändu fürs Organisieren dieses coolen Ausflugs!

Päscu, Dänu und 11 kleine Punks