Turnbetrieb

Der Turnverein Schwarzenburg ist hat seinen Turnbetrieb in drei Säulen organisiert. Jeder Säule steht ein technischer Leiter oder eine technische Leiterin vor, welche die Koordination und Planung verantwortet.

 

Aktive

Zu den Aktiven gehören die Turnerinnen und Turner, welche die Schule abgeschlossen haben und motiviert sind, vielseitig und manchmal auch hart zu trainieren. Viele Turnerinnen und Turner haben das Ziel, aktiv an Turnfesten und anderen Wettkämpfen teilzunehmen.
Die Trainingsplanung läuft auf den jeweiligen Saisonhöhepunkt - der Besuch eines oder mehrerer Turnfeste - hinaus. Eine Gruppe ist im Moment am Aufbau einer neuen Team-Aerobic Vorführung.
Dazu werden Korbballturniere, Stafetten und andere Leichtathletikwettkämpfe besucht.
Bei den Aktiven haben aber auch Turnerinnen und Turner platz, die nicht unbedingt Wettkämpfe bestreiten möchten, sondern die Trainings besuchen um fit zu werden und mit Kolleginnen und Kollegen Sport zu treiben.
Trainiert wird gemischt - Weiblein und Männlein zusammen!

 

Plus

Alle Turnerinnen und Turner, welche schon etwas älter sind oder sich schon etwas älter fühlen, finden hier einen optimalen Platz um den Körper weiterhin fit und geschmeidig zu halten.
Die Damen und die Herren trainieren hier grundsätzlich separat. Von Zeit zu Zeit finden aber auch gemeinsame Trainings statt, welche meist sehr gut besucht sind.

 

Nachwuchs

Im Nachwuchs gibt es sehr viele verschiedene Gruppen unterschiedlichen Alters. Angefangen beim MuKi-Turnen, übers Kinderturnen (KITU) geht es über die Mädlere oder Jugi zu den Aktiven.
Spezialistengruppen gibt es dazu in Form von Leichtathletik (LAG und Geräteturnen (GETU). Die dort turnenden sind aber meistens auch in der Mädlere oder Jugi mit dabei.
Die Kinder werden von den Leiterinnen und Leiter an Wettkämpfe wie UBS-Kids Cup, Unihockeyturniere, Jugendsporttage und Geräteturnwettkämpfe begleitet.